Projekt IS Teil 5 M - Technik Front   

Projekt IS Teil 9 Vorderachse                           


Der BMW e30 318is

Herzlich Willkommen auf e30-classic.jimbo.com

Diese Seite widme ich einem von 41.234 Weltweit gebauten BMW E30 318is. Mit diesem Modell wurde bei BMW ab 1989 die Vierventiltechnik in die Großserienproduktion aufgenommen. Dies war bislang nur in den geringen Stückzahlen in den M Motoren vorbehalten. Wie bei BMW üblich bekam das sportliche 3er Modell während der Entwicklung Hilfe durch die M GmbH.

Klammern wir den Supersportler M3 an dieser Stelle einmal aus, liefert der 318is eine dynamische Option im Trio der 4-Zylinder - Triebwerke. 

Ein Sondermodell suchte man vergeblichst, dennoch war die Ausstattungsliste für damals im E30 sehr gut bestückt.

In anderen Motorvarianten gab es ein paar Sondermodelle, die auch gerne mal von Edel Tuner zum Einzelstück gemacht wurden.

Den 318is gab es nur als 2 türer und als Cabrio von TC Baur. Ab Ende 1989 gab es Ihn auch in der Sport Variante mit dem M Technik 2

Aerodynamic Paket. Wer sich damals einen 325 oder einen e30 m3 nicht leisten konnte, war mit dem 318is ganz gut bedient.

Er ähnelt ein wenig an die 4 Zylinder Motoren, die es ab 1986 im M3 gab, aber in der Tat basiert der M42 auf dem Achtventilmotor 

aus dem 318i (M10).Er war somit eine Weiterentwicklung des M40 Motors. Der BMW e30 318is war von BMW 1989 die Antwort

auf den von VW entwickelten 2 er Golf GTI 16V und dem aus Rüsselsheim kommenden Opel GSI 16V.

 

Da diese Seite speziell für den E30 318is gemacht wurde, können Sie auch sehr gerne hier Ihren BMW E30 318is vorstellen. 

In der Rubrik Stories wird dann Ihr Fahrzeug zusehen sein. Schicken Sie mir einfach eine Email mit ein paar schönen Bildern

von Ihrem Fahrzeug, mit einem Story Text und dem EZ. Datum an:  e30-classic@gmx.de 

Vielen dank im voraus und viel Spaß noch auf e30-classic-318is.de  Gruß Mauro

Die 318is Vierventiltechnik


Von Februar 1989 bis Mai 1991


Vor dem M42 Motor, wurde die Vierventiltechnik bis auf wenige Ausnahmen auch im 320is,M3 und in den 745 E23 Südafrika angeboten.

Sie wurden somit ab 1986 in den Modellen der BMW-Motorsport - GmbH eingesetzt.

Der M42 war somit der erste Vierventil Motor, den BMW nicht in ein hochpreisiges M-Modell, sondern in ein Großserienfahrzeug einbaute.

Er wurde ab dem 22.07.1989 als 318is in den facegelifteten BMW E30 - Karosserie vorgestellt. Der Einstiegspreis betrug rund 32,700 DM.

Die Ausstattungsmerkmale waren sportlich konzipiert, in Shadowline mit dem drei Speichen Sportlenkrad,15" M Speichen Felgen, Front 

und Hechspoiler in IS Ausführung, M-Technik Sportfahrwerk von BOGE. Wie der 325i hatte auch der 318is Scheibenbremsen an der Hinterachse. Nach oben hin gab es in der Sonderausstattung fast keine grenzen. Diesen Vierzylinder 16V Motor, gab es nur im M42 318is.

 In einer weitaus kleineren Serie gab es die IS Bezeichnung im E30 320is (S14) im legendären E30 M3 Motor. Der Afrika / South Amerika

325 is, hab nichts mit der Vierventiltechnik zu tun. Der 325 is, hat ein Reihen Sechszylinder das S am Ende, steht für Sport/Sportausstattung. 

 

 

Die 318is US Ausführung


41.234 ?

 

BMW E30 318IS  STÜCKZAHLEN ERMITTELN? 

 

Das Augen Merkmal dieser Seite, bezieht sich auf eine Stückzahlen Ermittlung für den BMW E30 318 is. Für den Deutschen Raum wurde 2019 eine Fan Seite gegründet, um noch mehr über dieses tolle Automobil zu erfahren. Unter diesem Link findet man Fahrzeuge die von verschiedenen Besitzern aus Deutschland aufgelistet wurden.