Projekt is Teil 11


Im Teil 11 geht es um die 318is Unterbodenschutz Kontrolle. Der auf Kautschuk - Kunststoff basierende Original Unterboden Schutz ist auf Risse und Beschädigungen zu kontrollieren.Je nach Zustand und Beschaffenheit ist entweder eine Erneuerung oder eine

Auffrischung des Unterbodens möglich. Der Zustand ergibt oftmals Klarheit wie man evtl. vorgeht.Für mein Projekt wurde zuerst der ganze UBS gereinigt und alles auf Rost und Risse kontrolliert. 

UNTERBODENSCHUTZ - REINIGER

Diese mühselige Arbeit erfolgt mit einem Fettlöser und einem Eimer mit warmen Wasser. Gereinigt wird das ganze dann mit einem Schwamm und einer Bürste, bis wieder der Original Farbton des UBS erscheint.( Fettlöser Sgrassatore ) Mit einigen Lappen wird der Dreck der Jahrzehnte vom Unterboden trocken freigerubbelt. Der Originale hell braue Farbton erscheint somit wieder. 

 

Rost vorsorge

In meinem Fall war der Unterbodenschutz noch zu 80% sehr gut erhalten.Dennoch gab es in einigen Bereichen leichten Rostansatz.

Vor allem dort wo die Gewinde Halterungen am Unterboden befestigt wurden.Unter den Hitzeschutzblechen und natürlich dort wo geschweißt wurde wie z.b an den Wagenheber Aufnahmen,aber auch im Bereiche der Feder Aufnahme an der Hinterachse.

Dort wurde der UBS entfernt und erneuert. 

Für die Nachahmung einer werksoriginaler e30 Struktur am Unterboden, habe ich zwei Produkte gefunden die sich dafür bestens eignen.Eines kommt von der Firma 3 CHEM aus Geislingen, das andere stammt von der Firma INNOTEC. 

Diese Produkte stammen aus einem Karosserie Fachbetrieb und können daher nur meist Gewerblich bezogen werden..

Beide UBS lassen sich mit einer Pistole in verschiedenen Schichtdicken am Untenboden auftragen.Die vom leichten Rost befallenen Stellen werden zunächst entrostet, gegen weiterrosten versiegelt und danach mit einer 2 K Grundierung von Standox grundiert.

Die zu behandelte Stelle wird dann noch mit einer dünnen Schicht Brantho Korrux 2 K nitro fest Rostschutz Farbe lackiert.

Nach der vollständigen Austrocknung wird nun das Plastomer oder das Multiflex UBS aufgetragen.

Das Finisch des kompletten Unterboden erfolgt dann mit zwei Farbanstrichen mit einer Brantho Korrux 3 in 1 Farbe.

unterboden AUFFRISCHEN

Zum Unterboden auffrischen kamen zwei Farben Anstriche zum Einsatz.Um für später evtl Schäden am UBS zu erkennen, habe ich den Unterboden zuerst mit einem hellen Farbton angestrichen.Der zweite Anstrich erfolgte dann mehr oder weniger in Rot und passt somit ganz gut zum außen Lack.Sicherlich wäre aus Originalen Aspekten der Cafe Braune USB auch sehr schön gewesen.Wegen der Teil Entrostung am Unterboden musste somit eine neue Unterboden Farbe bestimmt werden. 

Der gesamte Unterboden wird somit aufgefrischt.Diverse Stellen werden später noch im Bereich der Halterungen und dort wo entrostet wurde noch versiegelt. Bilder Folgen...

 

Wichtig ist auch alle Wärmeschutzbleche zu entwerfen und evtl gegen neue zu ersetzen. Oftmals findet man unter den jeweiligen Befestigungspunkten manchmal leichte Rostansätze.Mein Getriebetunnel Blech habe ich wieder schön gemacht und leicht aufpoliert. Danach wurde das ganze mit neuen Schrauben wieder montiert.